Tel: 08131 61 49 055 Fax: 08131 61 49 057
E-Mail:

 

 
 
 

MINT-Campus Dachau e.V.

Steinstraße 3, 85211 Dachau

 
 
 
Link verschicken   Drucken
 

3. Geburtstag des MINT-Campus Dachau

03.07.2018

Am 03. Juli 2015 öffnete der MINT-Campus Dachau (MCD) seine Pforten. Zu diesem Jubiläum lud der MCD interessierte LehrerInnen aus den Schulen des Landkreises ein, um sein Angebot vorzustellen.

 

In unserer Holzwerkstatt durften die Lehrkräfte bei Interesse selbst Hand anlegen und nach Herzenslaune - unter Aufsicht unserer Mitarbeiter - drechseln.

 

Auch in unser LEGO Education Innovation Studio (kurz LEIS genannt) konnte geschnuppert werden. Zum Anfassen und Ausprobieren standen die Ausrüstungen von LEGO WeDo und unser "Fotokasten" für Story Starter parat. Letzteres bietet die Möglichkeit, durch Aufnahmen mehrerer Szenen eigene Geschichten mit LEGO zu erzählen, die am PC mit Text ergänzt werden können. Dies ist beispielsweise für den Kunstunterricht oder Schul-Seminare eine spannende Sache. LEGO WeDo bietet einen Einstieg ins Programmieren für Grundschulkinder ab der 2. Klasse an. Spielerisch lernen die kleinen - meist sehr kreativen - ErfinderInnen, dass es gar nicht so kompliziert ist, einen Sensor zu programmieren, der die Öffnung des Krokodil-Mauls oder das Schaukeln einer Wippe veranlasst.

 

Auch die relativ neuen Angebote wie Calliope und die Formel 1 Bahn standen zur Ansicht bereit. Kaffee und leckerer Kuchen versüßten den Informationsaustausch zusätzlich.

 

Sehr erfreut war das Team des MCD zudem über den Besuch von Frau Dr. Silke Stähler-Schöpf vom Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching, die nicht nur das GYPT-Turnier vorstellte, sondern auch gleich einen Versuchsaufbau des letzten Wettbewerbs mitbrachte. Nach einer kurzen Einführung in den spannenden Inhalt und Ablauf des Physik-Turniers, das sich an Schüler ab etwa der 9. Klasse richtet, wurde eine kurze Einführung in das mitgebrachte Experiment zum Thema Licht-Beugung gegeben. Anschließend konnte man anhand der aufgebauten Apparatur erahnen, in welche alltäglichen aber doch so spannenden Fragestellungen die jugendlichen ForscherInnen während der Wochen ihrer Wettbewerbsteilnahme abtauchen. "Derartige Wettbewerbe sind etwas Wunderbares. Nicht nur, dass die Schüler sich hier unter Gleichgesinnten verstanden und unterstützt fühlen. Sie fördern auch enorm die Sozialkompetenz und bestärken die Schüler in ihren Teamfähigkeiten", so Dr. Stähler-Schöpf, die die Wettbewerbsteilnahme seit einigen Jahren begleitet. 

 
Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Förderer
 

Logo Landkreis

ReiBa Logo

 

BBBank Förderer-Logo